ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Kopfüber - Pop up Nachhaltigkeit

Foto: Elias Siebert, ZKM

Das Projekt »Kopfüber – Pop up Nachhaltigkeit« möchte dem ZKM, den engagierten Kindern und Jugendlichen aus dem Kinder- und Jugendtreff Südoststadt und dadurch dem Stadtteil auf vielfältige Art und Weise die Möglichkeit geben sich mit neuen Ideen für eine nachhaltige Zukunft, eine nachhaltige Gesellschaft und ein achtsames Leben auf der Erde auseinanderzusetzen.
Unterstützt durch VermittlerInnen der ZKM | Museumskommunikation, KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und anderen ExpertInnen zur nachhaltigen Architektur, Produktdesign oder Solartechnik, erlernen die ersten TeilnehmerInnen verschiedene Medien- und Kulturtechniken und können diese anschließend selbst als Profis an Gleichaltrige weitergeben. Gemeinsam entwickeln die Teilnehmenden ein Gestaltungskonzept, welches ihre Perspektiven, im, um und auf ein erdgebundenes Museum zeigt.
Dabei können sie einen Blick hinter den Kulissen eines Museums werfen, mit KuratorInnen, KünstlerInnen und anderen MitarbeiterInnen ins Gespräch kommen und ihnen über die Schulter schauen.

Titel: Kopfüber - Pop up Nachhaltigkeit

Bündnispartner: Förderverein Kinder- und Jugendarbeit im BZ Südstadt e. V., Kinder- und Jugendtreff Südoststadt StjA e.V.

Wo? Karlsruhe

Weitere Informationen und Kontakt: https://zkm.de/de

Zurück

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“

 

„Das Medium Film ist ein hervorragendes Instrument, Wissen, Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern und zu stärken“.