Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der MLU Halle-Wittenberg

Tierisch verwandelt

Foto: ZNS der MLU-Halle, 2021

Wandlung, Veränderung, Metamorphose: In vier Ferienprojekten können Kinder und Jugendliche aus Halle (Saale) und direkter Umgebung die Vielfalt im Tierreich kennenlernen und sich von ihr inspirieren lassen. Dafür können sie ihr eigenes künstlerisches Ausdrucksmittel erwählen und die Vorlage von Naturobjekten für eigene kreative Umsetzungen nutzen. Ebenso fließen Erfahrungen aus dem Alltag mit ein. Es werden Zugänge zu einer wissenschaftlichen Sammlung gestaltet und performt.

Titel: Tierisch verwandelt

Bündnispartner: base, Jugend- und Familenarbeit in Halle-Nord - Evangelisches Bildungs- und Projektzentrum Villa Jühling; Heilpädagogisches Kinderheim Reinsdorf, IB Mitte Region Süd FamilienBETRIEB Roxy, Kinder- und Jugendwohngruppe 2

Ort: Halle (Saale)

Weitere Informationen und Kontakt: www.naturkundemuseum.uni-halle.de

Zurück

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”