Verkehrsmuseum Dresden

Ich und die Verkehrsgeschichte meiner Stadt


Die Teilnehmer sollen das Museum erkunden und sich ein eigenes Führungskonzept ausdenken, um dieses Ihren Freunden sowie Klassenkameraden vorstellen. Dies wird durch Kameras aufgezeichnet und zu einem Film zusammen geschnitten und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Titel: Ich und die Verkehrsgeschichte meiner Stadt

Bündnispartner: IN VIA Katholischer Verein für Mädchen- und Frauensozialarbeit Dresden
und medienfux dresden

 

Wo? Dresden, Sachsen

Weitere Informationen und Kontakt: Verkehrsmuseum Dresden

Zurück

Foto: Ras Adauto

 

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

 

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Stadtmuseum Tübingen

 

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”