Stiftung Historische Museen Hamburg - Deutsches Hafenmuseum

FIDS Open Research Lab @ Hafenmuseum

Foto: Claudius Schulze, Illustration Kummer&Hermann, Kartenmaterial National Oceanic and Atmospheric Administration (Lichtverschmutzung) & Google maps

Die beiden Projekte „FIDS: Entdeckungsreise in die Welt von Vögeln und Licht“ erkunden den Zusammenhang von Klimawandel, Artensterben und Technologie anhand von Vogelbeobachtungen im Hamburger Hafen. Wissenschaftliche Zusammenhänge und globale Themen sollen künstlerisch, durch Selbsterkundung und in einem Labor zu KI erforscht werden. Die Projekte werden in Kooperation zwischen dem Deutschen Hafenmuseum, der Stadtteilschule Maretstraße, Gangway e.V., einem Träger der Jugendhilfe, sowie dem Künstler Claudius Schulze umgesetzt.

Titel: FIDS Open Research Lab @ Hafenmuseum

Bündnispartner: Stadtteilschule Maretstraße, Gangway e.V.

Ort: Hamburg

Zur Museumswebseite: hafenmuseum-hamburg

 

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“