Stadtmuseum Siegburg

Neue Freunde für das Lottchen

Foto: Peter Lorber

Das Siegburger Lottchen, ein Krokodil, Hänsel und Gretel oder ein Mönch - das sind einige der Figuren, die im Stadtmuseum Siegburg von vergangenen Zeiten erzählen. Wie schon beim letzten Mal möchten die Kinder diese Figuren zu neuem Leben erwecken und historisch unmögliche Begegnungen möglich machen. Sie fragen nach der Vergangenheit der Protagonisten und bringen ihre Geschichten zwischen Wahrheit und Fiktion in einer eigenen Inszenierung mit Musik, Maskentheater und Pantomime auf die Bühne.

 

Titel: Neue Freunde für das Lottchen

Bündnispartner: Kinderheim Pauline von Mallinckrodt GmbH, Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg 

Wo? Siegburg

Weitere Informationen und Kontakt: https://stadtmuseum-siegburg.de

Zurück

Foto: Ras Adauto

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”