Staatliche Museen zu Berlin

WIR SIND HIER! Ferien auf der Museumsinsel

Foto: Staatliche Museen zu Berlin / Anika Büssemeier, 2018

Besondere Zeiten erfordern ein besonderes Ferienprogramm. Mit „WIR SIND HIER! Ferien auf der Museumsinsel“ möchten die Staatlichen Museen zu Berlin einen Beitrag leisten, um den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche entgegenzuwirken. Das Projekt richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche mit einem niedrigen Sozialstatus. „WIR SIND HIER! Ferien auf der Museumsinsel“ ist ein Präsenzformat, das Kinder und Jugendliche in die Museen, auf die Museumsinsel und ins Haus Bastian führt. Wie im Urlaub entdecken die Teilnehmenden unbekannte Orte. Sie erleben Abenteuer, sammeln neue Erfahrungen, erproben künstlerische Techniken und erweitern ihr Ausdrucksrepertoire. Zusammen mit Gleichaltrigen und im Austausch mit Künstler*innen und Vermittler*innen erleben sie eine Ferienwoche, die die Perspektiven nach Monaten der Eingeschränktheit weiten und neue Handlungsfelder eröffnen soll.

Titel: WIR SIND HIER! Ferien auf der Museumsinsel

Bündnispartner: Pestalozzi-Fröbel-Haus Stiftung, Hausaufgabenhilfe Kelebek Stiftung, KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V.

Wo? Berlin

Zur Museumswebseite: www.smb.museum/home

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“