Schlossmuseum Jever

Achtung Aufnahme - Filmtheater aus Frieslands Historie

Im Schlossmuseum Jever soll durch die aktive Mitwirkung von Kinder und Jugendlichen im Alter von 8
bis 16 Jahren, davon federführend einige Mädchen, die sich bereits im Vorgängerprojekt 'starke
frauen-mutige mädchen' als Schlossexpertinnen qualifiziert haben, dauerhaft eine ästhetische
Geschichtslernwerkstatt der ganz besonderen Art - ein FilmtheaterClub - ins Leben gerufen werden.
Dabei sollen animierte Kurzfilme mit einem historischen 'Skelett' gedreht werden, die in Eigenregie der
jungen Teilnehmer vom ersten Gedanken über die Umsetzung bis zur Aufführung entwickelt werden.

Titel: Achtung Aufnahme - Filmtheater aus Frieslands Historie

Bündnispartner: Integrationslotsenteam Jever, Kunstschule Kiebitz Jever, Oberschule Hohenkirchen

Wo?: Jever

Zur Museumswebseite: www.schlossmuseum.de

Zurück

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”