Schloss Rochsburg

Die Porträtgalerie kommt ins Plaudern


Wir wollen in unserem Museum Porträts zum Sprechen bringen. Sie glauben das funktioniert nicht?
Mit der Gesichtsanimationssoftware Crazy Talk lernen die Gesichter aus der Galerie sprechen. Dazu werden die Gemälde fotografiert, digital nachbearbeitet und mit den Stimmen der teilnehmenden Kinder animiert. Im Vorfeld dazu lernen die Schüler spielerisch die Schlossgeschichte kennen und welche Sitten und Bräuche am Hofe herrschten. Am Dienstag ist eine Exkursion nach Waldenburg geplant. Am Freitag stellen die Kinder in der Schokoladenmanufaktur ihre eigene Schokolade her. Am Ende der Projektwoche werden die Ergebnisse feierlich präsentiert. Den fertigen Trickfilm mit den plaudernden Porträts können die Gäste von Schloss Rochsburg später per Tablet, welches an der Museumskasse ausgeliehen werden kann, erleben.

Titel: Die Porträtgalerie kommt ins Plaudern

Bündnispartner: DRK Hort Lunzenau, Schlossverein Rochsburg e.V.

Ort: Lunzenau

Weitere Informationen und Kontakt: www.schloss-rochsburg.de

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“

 

„Das Medium Film ist ein hervorragendes Instrument, Wissen, Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern und zu stärken“.