Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Tiere an Bord?!

Foto: Schiffbau- und Schifffahrtsmusem Rostock

Das zweiwöchige Programm nähert sich dem Thema "Tiere an Bord?!". Zum Programm gehören: ein Tag im Zoo mit interaktivem Angebot, ein Besuch beim hauseigenen Bauernhof des ortsansässigen Arbeiter-Samariter-Bundes und ein Mitmach-Projekt zum Thema im IGA Park, in dem sich das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum befindet. Hintergrund ist, dass auch auf dem Museums-Traditionsschiff Tiere transportiert wurden. Davon zeugen Fotografien wie Erzählungen - auch Tiere für den Rostocker Zoo wurden darauf nach Rostock gebracht. Doch auch heute leben natürlich noch Tiere an Bord und auch im Wasser rund herum.

Welchem Thema sich die Kinder konkret widmen, entscheiden sie unter Anleitung selbst. Die gestalterische Auseinandersetzung geschieht dann in der zweiten Woche. Abschließend erfolgt eine öffentliche Präsentation in Form eines kleinen Festes.

Titel: Tiere an Bord?!

Bündnispartner: Evangelische Stiftung Michaelshof, Zoologischer Garten Rostock

Wo? Rostock

Zur Museumwebseite: www.schifffahrtsmuseum-rostock.de

Zurück

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“

 

„Das Medium Film ist ein hervorragendes Instrument, Wissen, Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern und zu stärken“.