Overbeck-Museum Bremen

„Fritz, Hermine und ich - Wir entdecken unser Viertel“

Jerome führt durch das Museum

Gemeinsam den eigenen Stadtteil entdecken: Und zwar nicht nur zusammen mit Freunden, sondern auch mit den „echten“ Künstlern Fritz und Hermine! Das nehmen sich Kinder und Jugendliche aus Marßel beim Projekt „Fritz, Hermine und ich – Wir entdecken unser Viertel“ vor.

Das Overbeck-Museum in Bremen eröffnet einen neuen Blick auf die vertraute Umgebung. Hier sind Gemälde zu sehen, die den Stadtteil und die Region zeigen – aber vor mehr als 100 Jahren und in Ölfarbe gemalt. Da gibt es viel zu erforschen für die Marßeler Kids von heute: Was macht so ein Museum überhaupt und was hat das mit uns zu tun? Muss man da immer ganz still und ernst sein oder darf man auch mal lachen und Spaß haben und sich ein bisschen zuhause fühlen? Die Marßeler Kids schauen über den Tellerrand, entdecken – und zwar nicht, indem Erwachsene ihnen alles erklären, sondern in Eigenregie.

Titel: „Fritz, Hermine und ich - Wir entdecken unser Viertel“

Bündnispartner: Marßeler Kunst-Fabrik e.V., Oberschule an der Helsinkistraße und die Grundschule Landskronastraße

Wo? Bremen

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren aus Marßel (Bremen- Nord)

 

Weitere Informationen und Kontakt:

Overbeck Museum, www.overbeck-museum.de

Hier finden Sie das Plakat zum Projekt.

Zurück

Foto: Ras Adauto

 

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”

Foto: Stadtmuseum Tübingen

 

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: Museum am Schölerberg

 

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”