Museumsgesellschaft Schelklingen

Spurensuche Teil 2 (Schelklingen und Umgebung)

Foto: Edgar Sobkowiak

Der Hohle Fels von Schelklingen wurde 2017 zum Weltkulturerbe. Kinder im Grundschulalter bis 12 Jahre erkunden die Region, die reich an kulturellen Schätzen ist. Dabei besuchen sie Museen, entdecken für sie Unbekanntes, erlernen alte Kulturtechniken u.v.a.m. Am Ende des Projektes entsteht eine Broschüre, erstellt von Kindern für Kinder.

Titel: Spurensuche Teil 2 (Schelklingen und Umgebung)

Bündnispartner: Stadtbücherei Schelklingen, Heinrich-Kaim-Schule

Wo?: Schelklingen

Zur Museumswebseite: www.museum-schelklingen.de

 

Zurück

Foto: Stadtmuseum Tübingen

 

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

 

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

 

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.”