museum FLUXUS+

FRAMETALKS - POTSDAM. Das Museum auf der Straße.

Foto: Shelley Sacks, UOT: LAB, Oxford/UK

Wie nimmst Du die Welt wahr? Wie stellst Du sie Dir idealerweise vor? Was soll sich verändern? Das Bewußtseinsinstrument FRAMETALKS öffnet die Türen zu Deinem "Inneren Atelier". Es steht jedem Menschen zur Verfügung, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Die Künstlerin Shelley Sacks hat es entwickelt, um Euch zusammenzubringen und mit Euch Eure Vorstellung von einer gerechten, ökologisch nachhaltigen und lebenswerten Zukunft zu erforschen. In gemeinsamen Online-Seminaren mit der Künstlerin und ihrem Team werdet Ihr, mithilfe eines Arbeitsbüchleins und eines Rahmens, Eure Vorstellungen in die Welt bringen und sie später auf der Straße mit Passanten diskutieren. Zum Abschluss werden Eure gemeinsamen Erkenntnisse im museum FLUXUS+ mit der Öffentlichkeit geteilt.

Titel: FRAMETALKS - POTSDAM. Das Museum auf der Straße.

Bündnispartner: Demokratie und Integration Brandenburg e. V., Neue Kulturwege Potsdam e. V. 

Wo? Potsdam

Weitere Informationen und Kontakt: https://www.fluxus-plus.de/home.html

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“