Museum der Stadt Lünen

Grenzgänger - Theater im Museum

Foto: Günter Blaszczyk

Das Theaterprojekt „Grenzgänger“ im Museum der Stadt Lünen für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren dreht sich um Rassismus und Diskriminierung. Unter Anwendung theater- und museumspädagogischer Methoden soll eine Sensibilisierung für diese Themen geschaffen werden. Es geht um Gefühl für Sprache und nonverbale Ausdrucksmittel. Schwerpunkt ist die Arbeit mit Objekten aus dem Museum der Stadt Lünen, auch um die jungen Menschen mit dem Museum als einen lebendigen Ort vertraut zu machen.

Titel: Grenzgänger - Theater im Museum

Bündnispartner: Stadt-Insel Lünen, Evangelische Kirchengemeinde Lünen, Neuland Lünen e.V., Arbeitskreis Flüchtlinge in Lünen 

Wo? Lünen

Weitere Informationen und Kontakt: https://www.luenen.de/freizeit-tourismus/freizeit-tipps/museen/

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“