Museum Biberach

Mali-Detektive „Räuber und Gendarm“ am Museum Biberach

Foto: Museum Biberach

In der stadtgeschichtlichen Abteilung des Museums forschen die Kinder und Jugendlichen zum Themenkreis „Lebenswelt um 1800“. In der Abteilung Kunst 17. – 19. Jahrhundert und in den Magazinen nehmen sie im Verlauf der Spurensuche Bilder und Zeichnungen des Malers Johann Baptist Pflug unter die Lupe. Ziel der Recherchen ist es Wissenswertes und Kurioses zur Räuberlegende „Schwarzer Veri“ und seiner Bande herauszufinden. Das eigens Erforschte mündet in einen Actionbound der Kindern und Jugendlichen eine kurzweilige Auseinandersetzung mit dem Thema „Räuber“ in unserer Abteilung Stadtgeschichte ermöglicht.

Titel: Mali-Detektive „Räuber und Gendarm“ am Museum Biberach

Bündnispartner: Mali Gemeinschaftsschule, Jugend Aktiv e.V.

Ort: Biberach

Weitere Informationen und Kontakt: Museum-Biberach/Über-das-Museum/

 

Zurück

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”