Museum August Macke Haus

August Macke auf der Spur

Foto: Museum August Macke Haus, Museumspädagogik, Birgit Kulmer

Die Kinder des Kindergartens Auf dem Huckstein lernen einen der beliebtesten Maler des deutschen Expressionismus, sein Werk, sein Haus und seine Stadt kennen. Sie erforschen August Mackes Lebensweg und arbeiten – wie die Expressionisten selbst – aus ihrem lebendigen Gefühl heraus mit leuchtenden Farben. Das Museum wird Ihnen zu einem vertrauten Ort, an dem die Kinder forschen, kreativ arbeiten, eine eigene Führung und eine Ausstellung ihrer Werke vorbereiten.

 

Titel: August Macke auf der Spur

Bündnispartner: Städtischer Kindergarten Auf dem Huckstein, Kunstmuseum Bonn

Wo? Bonn

Weitere Informationen und Kontakt: www.august-macke-haus.de

Zurück

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.”