Museum Atelier Otto Niemeyer-Holstein

"Wat hät hei sächt?"

Das Künstlermärchen "Der Maler und die Unnererdschen" von H. Heymann hat uns zu dem Projekt "Wat hät hei sächt?" inspiriert, mit dem Verbundenheit zur Landschaft, dem Maler und der plattdeutschen Sprache geweckt werden. Mit einer Reise in die Vergangenheit durch das im Originalzustand erhaltene Anwesen des Malers Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) werden Achtsamkeit, Humanismus und Geschichtsbewußtsein vermittelt. Die Kinder präsentieren das Märchen mit einer Tonaufnahme und einer Aufführung.

Titel: "Wat hät hei sächt?"

Bündnispartner: Freundeskreis Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort e.V.; Förderverein der Kreismusikschule e.V.; Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e. V.

Wo? Koserow

Weitere Informationen und Kontakt: www.atelier-otto-niemeyer-holstein.de

Zurück

Foto: Schoenen, Badisches Landesmuseum

“Da auch die Schule sehr stark an Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Angeboten interessiert ist, um dadurch die fehlenden Zugänge ihrer Schülerschaft zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen und die kulturelle Neugierde zu wecken, können wir uns auch hier weitere Kooperationen sehr gut vorstellen.”

Foto: Tobias-Mayer-Verein Marbach e.V.

“Von vielen Eltern gab es viel positive Rückmeldungen und viel Begeisterung für unser Freizeitprojekt, was es in einer solchen Form bisher in Marbach nicht gegeben hat. Von einigen Eltern wurde rückgemeldet, dass die Kinder immer wieder von Themen aus der Freizeit und auch von Ausstellungsinhalten des Museums erzählen."

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”