Museum Atelier Otto Niemeyer-Holstein

"Wat hät hei sächt?"


Das Künstlermärchen "Der Maler und die Unnererdschen" von H. Heymann hat uns zu dem Projekt "Wat hät hei sächt?" inspiriert, mit dem Verbundenheit zur Landschaft, dem Maler und der plattdeutschen Sprache geweckt werden. Mit einer Reise in die Vergangenheit durch das im Originalzustand erhaltene Anwesen des Malers Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) werden Achtsamkeit, Humanismus und Geschichtsbewußtsein vermittelt. Die Kinder präsentieren das Märchen mit einer Tonaufnahme und einer Aufführung.

Titel: "Wat hät hei sächt?"

Bündnispartner: Freundeskreis Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort e.V.; Förderverein der Kreismusikschule e.V.; Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e. V.

Wo? Koserow

Weitere Informationen und Kontakt: www.atelier-otto-niemeyer-holstein.de

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“