Max Ernst Museum Brühl des LVR

Maskenspektakel im Museum


Unter dem Titel "Maskenspektakel im Museum" bietet das Max Ernst Museum Brühl des LVR zwei Ferienprojekte an. Kinder entdecken das Museum, die Kunst und Masken von Max Ernst. Mit Theater- und Museumsguides werden Kinder selber zu Figuren und lernen mit Gestik, Mimik und Bewegungen Gefühle auszudrücken. Anschließend werden riesige Masken aus Pappkartons und Stoffen gestaltet. Mit diesen Masken werden Geschichten entwickelt und szenisch nachgespielt. Zum Abschluss findet eine Aufführung statt.

Titel: Maskenspektakel im Museum

Bündnispartner: Caritas Jugendzentrum POGO; Ganztag in Pulheim e.V.; Offene Ganztagsschule der Albert-Schweitzer-Schule

Wo? Brühl

Weitere Informationen und Kontakt: www.maxernstmuseum.lvr.de

Zurück

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

 

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”

Foto: Schoenen, Badisches Landesmuseum

 

“Da auch die Schule sehr stark an Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Angeboten interessiert ist, um dadurch die fehlenden Zugänge ihrer Schülerschaft zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen und die kulturelle Neugierde zu wecken, können wir uns auch hier weitere Kooperationen sehr gut vorstellen.”