Kunsthaus 360° - Raum für Kreativität

Tazkir: Ausgrabungen der Gegenwart // Kreative Räume der Erinnerung und des kulturellen Austauschs


Das Projekt beschäftigt sich mit dem Kulturerbe des Nahen Ostens, welches in der Kolonialzeit aus den Herkunftsländern vieler Berliner*innen mit Migrationshintergrund ins Pergamonmuseum gebracht wurde und dessen Wirkung auf unsere Gegenwart. Unter Mitwirkung diverser Akteur*innen, wie Jugendliche des Bezirkes Hohenschönhausen werden kreative Räume unter Leitung der Künstlerin, Nahed Mansour geschaffen. Das Projekt ist eine Kooperation des Kunsthauses 360°, dem Museum Lichtenberg und dem Institut für Kunst im Kontext UDK Berlin.

Titel: Tazkir: Ausgrabungen der Gegenwart // Kreative Räume der Erinnerung und des kulturellen Austauschs

Bündnispartner: Universität der Künste Berlin, Museum Lichtenberg im Stadthaus 

Wo: Berlin

Weitere Informationen und Kontakt: https://360grad-lichtenberg.de

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“