Kunsthaus 360° - Raum für Kreativität

Tazkir: Ausgrabungen der Gegenwart // Kreative Räume der Erinnerung und des kulturellen Austauschs


Das Projekt beschäftigt sich mit dem Kulturerbe des Nahen Ostens, welches in der Kolonialzeit aus den Herkunftsländern vieler Berliner*innen mit Migrationshintergrund ins Pergamonmuseum gebracht wurde und dessen Wirkung auf unsere Gegenwart. Unter Mitwirkung diverser Akteur*innen, wie Jugendliche des Bezirkes Hohenschönhausen werden kreative Räume unter Leitung der Künstlerin, Nahed Mansour geschaffen. Das Projekt ist eine Kooperation des Kunsthauses 360°, dem Museum Lichtenberg und dem Institut für Kunst im Kontext UDK Berlin.

Titel: Tazkir: Ausgrabungen der Gegenwart // Kreative Räume der Erinnerung und des kulturellen Austauschs

Bündnispartner: Universität der Künste Berlin, Museum Lichtenberg im Stadthaus 

Wo: Berlin

Weitere Informationen und Kontakt: https://360grad-lichtenberg.de

Zurück

 

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.” 

Foto: Museum am Schölerberg

 

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”