KulturLabor

Junge Perspektiven im polyrama - Museum für Lebensgeschichten

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

Polyrama - Museum für Lebensgeschichten sammelt seit 2021 Lebenserfahrungen von Berliner*innen unterschiedlicher Hintergründe zu zentralen Lebensthemen. Sie geben in Form von biografischen Interviews persönliche Einblicke in ihre gelebte Gegenwart. In zwei Projekten arbeitet polyrama mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen, um junge Perspektiven in die Sammlungsarbeit zu integrieren. Sie sammeln Lebensgeschichten ihrer Peers und erarbeiten im Austausch mit Museumsexpert*innen Darstellungsweisen für das digitale Archiv von polyrama und Formate für begehbare Installationen ausgewählter Biografien.

Titel: Junge Perspektiven im polyrama - Museum für Lebensgeschichten

Bündnispartner: kultur schafft e.V., KulturLab e.V.

Ort: Berlin

Weitere Informationen und Kontakt: www.polyrama.de

 

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“