juniorExploratorium

"Museum – Was ist das denn?“ - Dresdner Kinder entwickeln ihr eigenes Museum

Foto: juniorExploratorium

Das Projekt findet, durch aktive Bau-, Bastel- und Gestaltungaktionen und Besuche von Museen an Projekttagen gemeinsam mit interessierten Kindern  heraus, was für sie ein Museum ist, was Kunst bedeutet wie ein selbstgestaltetes Kindermuseum aussieht. Die gesammelten Ideen führen dann zu einem eigenen "Museum". Alle Projektschritte, Prozesse und Ergebnisse werden zusammengetragen und auf einer Projekthomepage dokumentiert.

Titel: "Museum – Was ist das denn?“ - Dresdner Kinder entwickeln ihr eigenes Museum

Bündnispartner: Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden, Kindertageseinrichtung „Zwergenland“, Quartiersmanagement Dresden-Prohlis

Wo? Dresden

Zurück

Foto: Tobias-Mayer-Verein Marbach e.V.

 

“Von vielen Eltern gab es viel positive Rückmeldungen und viel Begeisterung für unser Freizeitprojekt, was es in einer solchen Form bisher in Marbach nicht gegeben hat. Von einigen Eltern wurde rückgemeldet, dass die Kinder immer wieder von Themen aus der Freizeit und auch von Ausstellungsinhalten des Museums erzählen."

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

 

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: Museum am Schölerberg

 

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”