Industriemuseum Brandenburg an der Havel

Stahl und Stullen - Museumswerkstatt

Foto: Industriemuseum Brandenburg

In der Museumswerkstatt des Industriemuseums Brandenburg an der Havel können Kinder und Jugendliche in den Ferien in die Rolle von Metallarbeiter*innen schlüpfen. Sie bekommen Arbeitskleidung, Informationen zum Arbeitsschutz und einen Auftrag, planen und bauen in der Werkstatt und essen zusammen in der Pause. Es wird gesägt, gebohrt, geschliffen, graviert, emailliert und geschweißt. Es entstehen Grillgabeln, Kerzenständer, Figuren, Schmuck und bewegliche Installationen. Am Ende des Workshops gibt es eine Werkschau und als Lohn ein selbst gebautes Metallobjekt mit nach Hause.

Titel: Stahl und Stullen - Museumswerkstatt

Bündnispartner: Humanistischer Regionalverband Brandenburg/Belzig e. V.,

Brandenburger Tafel e. V.

Wo: Brandenburg

Weitere Informationen und Kontakt: http://www.industriemuseum-brandenburg.de/das-museum

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“