Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum Borken

Smart Museum TV 2023 Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Wie viel CO2 entsteht bei der Verfeuerung von Braunkohle? Vorführung des Kraftwerkskessels im Hessischen Braunkohle Bergbaumuseum Borken. Foto: G. Chiarello, SMART Museum TV

Der Museumsbus der LEADER-Region Schwalm-Aue bietet unter dem Leitmotiv „Geschichte und Kultur erfahren“ Schulklassen und Jugendgruppen die Möglichkeit, kostenlos zu Museen und Kultureinrichtungen zu fahren. Das ist im ländlichen Raum Nordhessens ein prima Angebot. Der Museumsbus wurde deshalb im Jahr 2022 unter 80 Bewerbern mit dem 2. Platz des Hessischen Demografiepreises ausgezeichnet. Grund genug, den Museumsbus näher vorzustellen. 15 Jugendliche berichten im SMART Museum TV, welche Orte der Bus ansteuert, was es dort zu sehen gibt und wer den Museumsbus nutzt. So werden das Dorfmuseum Holzburg in Schrecksbach, die Gedenkstätte und das Museum in Schwalmstadt-Trutzhain und ein neu konzipierter Ausstellungsbereich im Hessischen Braunkohle Bergbaumuseum in Borken vorgestellt.

Titel: Smart Museum TV 2023 Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Bündnispartner: Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel; Zeit für Kinder e.V.

Ort: Borken

Weitere Informationen und Kontakt: www.braunkohle-bergbaumuseum.de

Zurück

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”

Foto: 10+1 Lebensgeschichten im Stadtraum, Silja - vom Hermannplatz zur Hasenheide, Partizipativer Audiowalk von Lotti Seebeck und Silja Korn

“Ziel ist es mit dem Projekt eine Sammlungsstrategie für junge Lebenserzählungen unter Mitwirkung junger Menschen für das Museum zu entwickeln und zukünftig fortzuschreiben. Die jungen Menschen werden dadurch zu zentralen Mitgestalter*innen des Museums, die die Repräsentation ihrer Perspektiven selbst bestimmen.”