Grenzmuseum Schifflersgrund

Schifflergrund 2.0

Foto: Grenzmuseum Schifflersgrund

Das Grenzmuseum Schifflersgrund spricht gezielt Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen Schichten mit und ohne Migrationshintergrund an und bildet diese zu Peer-Teamer*innen aus. Im Rahmen der Ausbildung lernen sie selbstständig das Museum kennen und bringen eigenständig Vorschläge zu altersgerechten Konzepten und Führungen ein. Durch diese Möglichkeiten sollen die Jugendlichen lernen, sich selbstbewusst in Themen einzubringen sowie Verantwortung zu übernehmen.

Titel: Schifflergrund 2.0

Bündnispartner: Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf, Familienzentrum Bad Sooden-Allendorf

Wo? Asbach-Sickenberg

Zur Museumswebseite: www.grenzmuseum.de

Zurück

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“