Gerhard-Marcks-Haus

KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Gemeinsam erforschen wir körperliche Inszenierungen im Alltag und in der Bildhauerei. Welche Vorurteile, Regeln und Schönheitsideale bestehen für Körper? Wie nehmen wir unseren Körper wahr? Aus Gesprächen, persönlichen Erfahrungen und künstlerischen Gestaltungformen entwickeln wir eine Ausstellung und eine Performance im öffentlichen Raum. Dabei lernen wir aktiv das Gerhard-Marcks-Haus und Museumsarbeit kennen.

Titel: KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Bündnispartner: steptext dance projekt e. V., Bremer Rat für Integration – Ehrenamtliches Gremium

Wo? Bremen

Weitere Informationen und Kontakt: marcks.de/de/startseite/

 

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

 

„Was auffallend war, war die Begeisterung und intensive Auseinandersetzung der Peers sowie der Angehörigen mit dem Actionbound und den damit verbundenen Inhalten des Museums.“