Gerhard-Marcks-Haus

KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Gemeinsam erforschen wir körperliche Inszenierungen im Alltag und in der Bildhauerei. Welche Vorurteile, Regeln und Schönheitsideale bestehen für Körper? Wie nehmen wir unseren Körper wahr? Aus Gesprächen, persönlichen Erfahrungen und künstlerischen Gestaltungformen entwickeln wir eine Ausstellung und eine Performance im öffentlichen Raum. Dabei lernen wir aktiv das Gerhard-Marcks-Haus und Museumsarbeit kennen.

Titel: KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Bündnispartner: steptext dance projekt e. V., Bremer Rat für Integration – Ehrenamtliches Gremium

Wo? Bremen

Weitere Informationen und Kontakt: marcks.de/de/startseite/

 

Zurück

 

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

 

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“

 

„Das Medium Film ist ein hervorragendes Instrument, Wissen, Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern und zu stärken“.