Gerhard-Marcks-Haus

KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Gemeinsam erforschen wir körperliche Inszenierungen im Alltag und in der Bildhauerei. Welche Vorurteile, Regeln und Schönheitsideale bestehen für Körper? Wie nehmen wir unseren Körper wahr? Aus Gesprächen, persönlichen Erfahrungen und künstlerischen Gestaltungformen entwickeln wir eine Ausstellung und eine Performance im öffentlichen Raum. Dabei lernen wir aktiv das Gerhard-Marcks-Haus und Museumsarbeit kennen.

Titel: KÖRPER NORMEN & KÖRPER FORMEN

Bündnispartner: steptext dance projekt e. V., Bremer Rat für Integration – Ehrenamtliches Gremium

Wo? Bremen

Weitere Informationen und Kontakt: marcks.de/de/startseite/

 

Zurück

Foto: Stadtmuseum Tübingen

“Durch die gemeinsam verbrachte Zeit im Stadtmuseum konnte Kindern, die nicht aus einem Milieu stammen, in dem der Umgang mit musealer Bildung und Stadtkultur aktiv gepflegt wird, ein positives Verständnis dafür vermittelt werden.”

 

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

“Dennoch hat die Projektleitung eine unglaubliche Dankbarkeit von den Teilnehmenden und ihren Familien erreicht: Dass das Wenige hat überhaupt stattfinden dürfen, der "Hunger nach Kultur", die Lust auf Kreativität und Gemeinschaft war bei allen deutlich spürbar.”