Barbarossa-Stiftung

Wir bauen eine Burg

Foto: Barbarossa-Stiftung

Kindern Kulturgeschichte näher zu bringen, auch in den Ferien einen Fuß ins Museum zu setzen, ist das Anliegen des Projektes „Wir bauen eine Burg“ der Barbarossa-Stiftung Altenburg. In einer zweiwöchigen Aktion im Sommer 2024 dreht sich alles um das Thema Mittelalter in unserer Heimat. Die Kinder werden sich mit dem Bau von Burgen, Kirchen und historischen Wohnquartieren, aus dem Mittelalter vertraut machen. Wir werden uns mit mittelalterlichen Handwerkskünsten, wie Tuchmacher, Ziegelmeister, Nagelschmied, Wollkämmer und vieles andere mehr beschäftigen und selbst Ziegel herstellen, Weben und Nägel schmieden.  Neben dem eigentlichen Burgbau gibt es auch viel Wissenswertes über das Leben in einem Kloster, das Töpfern von Gebrauchsgegenständen im Mittelalter und Kräuterkunde.

Titel: Wir bauen eine Burg

Bündnispartner: Gemeinschaftsschule "Erich Mäder"; Kinderheim "Sonnenland"; Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss Altenburg

Ort: Altenburg

Weitere Informationen und Kontakt: www.barbarossa-stiftung.de

Zurück

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: Ras Adauto

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”