Arp Museum Bahnhof Rolandseck

AH! und OH! im Arp Museum

Jean Rat, die Museums-Ratte mit Kunstverstand und Baumgärtel-Banane | Foto: Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mit dem Projekt AH! und OH! im Arp Museum möchten wir Kinder und Jugendliche an das Museum und seine Inhalte heranführen. In diesem Jahr werden wir mit den Jugendlichen, den Künstlerinnen Stefanie Manhillen, Nicole Heidel, Anna-Lu Masch und dem Fotografen Georg Divossen einen Beitrag zu unserer Ausstellung „Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen“ entwickeln. Mit Bildern, Objekten, Kostümen, Texten, Tanz und Film möchten wir zum Nach- und Weiterdenken über das Verhältnis von Menschen und Tieren anregen.

Titel: AH! und OH! im Arp Museum

Bündnispartner: Janusz-Korczak-Schule Sinzig, Haus der offenen Tür Sinzig, Barbarossaschule Sinzig, Staatliches Rhein-Gymnasium Sinzig

Ort: Remagen

Weitere Informationen und Kontakt: www.arpmuseum.org

 

Zurück

Foto: Ras Adauto

“Die Bündnispartner haben beobachtet, wie positiv sich das Herstellen textiler Kunstwerke auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Sie lieben es, Stoffe verarbeiten zu können. Diese Kunstform spricht das Publikum mittels besonderer ästhetischer Wirkung an.”

Foto: Erik Swiatloch, Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

“Ziel des Projektes ist die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, als Gruppe ein Gemeinschaftserlebnis zu haben, sichere Spiel- und Lernorte kennen zu lernen und zu guter Letzt das Interesse für historische Themen und die Museumsarbeit zu wecken.”

Foto: Museum am Schölerberg

Inhaltlich hat sich die Kombination von naturwissenschaftlichen Inhalten und der kreativ-künstlerischen Umsetzung bewährt. Es macht die Kinder stolz und glücklich, mit den eigenen Händen etwas zu produzieren und es später den Eltern zu zeigen.”