Weltkulturen Museum Frankfurt am Main (Hessen)

Draussen im Museum

Credit:Chad Cordeiro, Ohne Titel, Linolschnitt auf Papier

Im Projekt „Draußen im Museum“ werden Jugendliche aus Sindlingen zwischen 14 und 18 Jahren das Frankfurter Weltkulturen Museum für sich entdecken. In einem ersten Schritt werfen sie einen Blick hinter die Kulissen und lernen die vielfältigen Aufgaben des Museums mit seiner Sammlung, dem Bildarchiv, der Bibliothek und den Restaurierungswerkstätten kennen.

Weiterlesen …



Museumsverbund Nordfriesland (Schleswig-Holstein)

SOS für Rungholt!

SOS für Rungholt! So hätte es vermutlich aus allen Kanälen geschallt, wenn Rungholt heute stattgefunden hätte. Rungholt ging aber bereits 1362 in einer der größten Sturmfluten des Landes unter. Und mit ihr alle Menschen und Tiere - eine ganze Kultur verschwunden. Dies erfahren die Kinder in dieser besonderen Maßnahme und werden dabei selber in die Rolle der bedrohten Rungholter schlüpfen.  In einem Zusammenspiel zwischen Theater und Museumspädagogik erleben sie diese menschliche Katastrophe Norddeutschlands hautnah.

Weiterlesen …



Senckenberg - Naturhistorische Sammlungen Dresden (Sachsen)

DinoCubus

DinoCubus ist ein Projekt für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen, in welchem die Teilnehmenden mittels des offenen Computerspiels "minecraft" unter Anleitung ein virtuelles Museum als integralen Bestandteil der neuen Ausstellung "Erfolgsmodell Saurier" der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung) erstellen. Im offenen Treff des KJH LOUISE ist minecraft ein so starkes Thema, dass Figuren in Lebensgröße nachgebaut werden und bei der Erwähnung der Projektidee großer Jubel ausbrach, da das derzeitige Lieblingsspiel so große Beachtung  finden könnte. "minecraft" ist ein serverbasiertes Computerspiel, welches sich bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit erfreut.

Weiterlesen …



Umspannwerk Recklinghausen (NRW)

Von Funkenkutsche, Dampfradio und Flimmerkiste

Grundschulkinder begleiten ihre Altersgenossen als Zeitreiseleiter durch die etwa 125 Jahre der Geschichte der Elektrifizierung. Haltestellen gibt es viele, ob an einer Straßenbahn, im Salon einer großbürgerlichen Familie oder der Küche einer Bergmannswohnung. Überall hat Strom verändernd gewirkt und zu allem gibt es spannende Geschichten zu erzählen. Dabei schlüpfen die Kinder in die unterschiedlichsten Kostüme und Rollen und spielen als Handwerker, Friseur oder Hausfrau kleine Geschichten zu ihren Lieblingsexponaten.

Weiterlesen …



VARUSSCHLACHT - Museum und Park Kalkriese (Niedersachsen)

Crashkurs Varusschlacht

In Kooperation mit dem Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e. V. und der Thomas-Morus-Haupt- und Realschule Osnabrück wird die Varusschlacht im Osnabrücker Land zu Drehort und Kulisse für Kinder und Jugendliche, die im Museum ihren eigenen Film produzieren: den „Crashkurs Varusschlacht“. Ob Spielfilm, Doku oder Graphic Novel – über das Genre entscheiden die Nachwuchs-Regisseure selbst!

Weiterlesen …



Teilnehmende Museen