Mindener Museum

Meine Stadt in Szene gesetzt

Foto: Mindener Museum, Kristin Saretzki, 2017

Im Mindener Museum erleben Kinder der Eine-Welt-Schule die Mindener Stadtgeschichte als Szenenspiel. Historische Personen, Museumsexponate und Orte im Stadtgebiet liefern den Teilnehmer*innen Informationen über das Stadtleben des 16. Jahrhunderts. Basierend auf diesen Informationen entwickeln sie eine Szenenabfolge, deren Rollen, Kostümierungen und Dialoge sie selbst festlegen. Am Ende führen sie das selbst geschriebene Stück vor Freunden und Verwandten im Museum auf.

Titel: Meine Stadt in Szene gesetzt

Bündnispartner: Grundschule "Eine-Welt-Schule", Elsa-Brandström-JugendHilfe

Wo? Minden

Zur Museumswebseite: www.minden.de/stadt_minden/Bildung,%20Kultur,%20Sport/Kultur/Museen/Mindener%20Museum

Zurück

 

Landesmuseum Mainz

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

Weiterlesen …

 

Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten wir sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

Weiterlesen …

 

Peter-August-Böckstiegel-Stiftung

„Der überwiegende Teil der Peer-TeamerInnen wuchs an den Präsentationsterminen über sich hinaus. Sie wurden in zunehmendem Maße selbstsicherer und souveräner.“

Weiterlesen …