Projektinfos

 

Für sein Vorhaben „Museum macht stark“ erhält der Deutsche Museumsbund als Projektpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) 2018 - 2022 insgesamt 6,4 Millionen Euro.

Ziel des Vorhabens ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren, die von Hause aus nur wenig mit dem Museum in Berührung kommen, mit den Angeboten dieser öffentlichen Einrichtung bekannt zu machen.

 „Museum macht stark“ ermöglicht lokalen Bündnissen, Angebote im außerschulischen Bereich der kulturellen Bildung umzusetzen. Verbindlich sind hierbei zwei ausgeschriebene Formate des Deutschen Museumsbundes.

„Museum macht stark“ ist das Folgeprogramm von „Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt.“, das ebenfalls  gefördert durch das BMBF, von 2013 – 2017 durchgeführt wurde.

Die Projektbroschüre mit Stimmen und Berichten aus den letzten Jahren finden Sie hier.
Die teilnehmenden Museen und Ihre Projekte können in unserer Projektdatenbank eingesehen werden.



Sie haben Fragen zum Projekt?  

Die Projektkoordination berät Sie gerne vorab:
Christine Brieger │ Melanie Kölling
Tel.: 030 / 65 21 07 10
E-Mail: Museum-macht-stark@museumsbund.de


Das aktuelle Förderprogramm endet zum 31.12.2017.

 

Weltkulturen Museum Frankfurt am Main (2017)

„Man sollte nie unterschätzen, was Kreativität mit einem macht“.

Weiterlesen …

 

Landesmuseum Mainz (2017)

„Zuerst fand ich es komisch, dass Kinder die Führung gemacht haben, weil das sonst nur Erwachsene machen. Aber dann fand ich es sehr gut, sogar besser.“

Weiterlesen …

 

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien (2017)

„Lohnenswert war es, die Outreach-Phase ungebunden von konkreten Projektzielen zu gestalten. So konnten die Projektziele gemeinsam mit den Peer-TeamerInnen bestimmt werden und den Bedürfnissen und sogar den Träumen der Jugendlichen gerecht werden.“

Weiterlesen …