Projektinfos

 

Das aktuelle Förderprogramm endet zum 31.12.2017.

2017 ist keine Antragstellung mehr möglich.

Der Deutsche Museumsbund plant, sich für eine Folgeförderung im Programm „Kultur macht stark 2“ zu bewerben. Weitere Informationen finden Sie voraussichtlich ab der 2. Jahreshälfte 2017 hier.

Die Projektbroschüre mit Stimmen und Berichten aus den letzten Jahren ist nun online!

 

Das Förderprogramm eröffnet für die Jahre 2013 bis 2017 insgesamt über 30 Trägern aus der deutschen Kulturlandschaft die Möglichkeit, für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche Maßnahmen im Bereich der außerschulischen kulturellen Bildung durchzuführen.

Für sein Vorhaben Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt. erhält der Deutsche Museumsbund als Projektpartner des BMBF in der fünfjährigen Laufzeit insgesamt 5 Millionen Euro. Mit diesem Projekt ermöglicht der Deutsche Museumsbund lokalen Bündnissen, Angebote im außerschulischen bzw. außerunterrichtlichen Bereich der kulturellen Bildung umzusetzen. Verbindlich ist hierbei das Maßnahmeformat des Deutschen Museumsbundes. Alle Antragsunterlagen finden Sie hier.

Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren, die von Hause aus nur wenig oder gar nicht mit dem Thema Kultur und Museum in Berührung kommen, diese Angebote bekannt und zu einem selbstverständlichen Bestandteil ihrer Lebenswelt zu machen.

*** Es werden ausdrücklich Bewerbungen mit Konzepten für Flüchtlingskinder und -jugendliche begrüßt! ***

Mittels des Peer-Education-Ansatzes haben sie die Möglichkeit ihren eigenen Zugang zum Museum zu finden. Die Kinder und Jugendlichen erproben eigene Ansätze für die Vermittlung von Wissen und entwickeln gemeinsam mit Gleichaltrigen neue Perspektiven auf den Erlebnisort Museum. Sie tragen ihr so erworbenes Können in die Gruppe Gleichaltriger weiter und sorgen für einen Wissenstransfer auf Augenhöhe.

Eine Maßnahme = Fünf Schritte

 

Das Maßnahmeformat des Deutschen Museumsbundes gliedert sich in fünf Schritte. Die Gesamtmaßnahme kann nur beantragt werden, wenn alle fünf Schritte durchgeführt werden.

Es gibt keine festen Vorgaben für die Dauer einer Maßnahme. Diese hängt von der jeweiligen Umsetzung ab: es kann sich um einen Workshop in der Ferienzeit oder um eine längerfristige, wöchentlich stattfindende Veranstaltung handeln. Erfahrungswerte aus vorangegangenen Maßnahmen bewegen sich zwischen 3 bis 8 Monaten.

 

LOGOS ZUM DOWNLOAD

 

Weltkulturen Museum Frankfurt am Main (Hessen) (Folgeantrag)

Jugendliche aus Sindlingen und Umgebung zwischen 11 und 15 Jahren werden im Rahmen von "Stoff-Wechsel. Mode und Papier" in die institutionellen Gewebe des Frankfurter Weltkulturen Museums eintauchenund selbst Mode aus Papier schöpfen.

Weiterlesen …

 

Landesmuseum Mainz (Rheinland-Pfalz)

Das Thema ist die Verbindung von uns selbst zum Museum. Welchen Gegenstand würden wir in ein Museum bringen? Welcher Gegenstand dort passt zu ihm? Das alles hat mit uns, unserem bisherigen Leben, unserer Kultur zu tun.

Weiterlesen …

 

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien (Baden-Württemberg) (Folgeantrag)

Wer anders schaut gewinnt! Und zwar neue Sichtweisen!

Kopf Übeɹ ist für alle Großraumdenker, Freiraumjunkies, Platzhalter und Um-die-Ecke-Gucker und lädt ein zum kritischen Besuch in die "gute Museums-Stube".

Weiterlesen …